10 Tipps für den perfekten Messeauftritt

Messen gehören auch in der heutigen Zeit zu den wichtigsten Möglichkeiten um das eigene Unternehmen wirtschaftlich voran zu bringen. Allerdings bedeutet nur die reine Anwesenheit bei einer Messe noch lange keinen durchschlagenden Erfolg. Denn ein solcher Messeauftritt will geplant und strukturiert sein, damit aus diesem auch wirtschaftliche Vorteile erwachsen. Daher hier die 10 wichtigsten Tipps für den perfekten Messeauftritt.

1. Die richtige Messe auswählen.
Nicht jede Messe ist für jedes Unternehmen geeignet. Zunächst sollte man die eigene Zielgruppe analysieren und anhand diese Analyse die passende Messe auswählen. Nur so kann garantiert werden, dass man mit dem eigenen Auftritt auch das richtige Publikum erreicht und die gesteckten Ziele erfüllen kann.

2. Ziele im Voraus setzen
Natürlich müssen bereits im Vorfeld die Ziele für die Messe definiert werden. Es macht bereits einen nicht zu unterschätzenden Unterschied, ob Endverbraucher angesprochen werden sollen oder die Messe vor allem für den B2B-Bereich genutzt werden soll. Dementsprechend muss nicht nur der Messeauftritt gestaltet werden, sondern auch die Mitarbeiter am Messestand müssen entsprechend geschult werden.

3. Den Messestand vorbereiten
Zunächst einmal muss natürlich der Standplatz auf der gewünschten Messe gebucht werden. Ist dies geschehen hat man die möglichen Maße für den eigenen Messestand bereits vorliegen und kann damit beginnen den eigenen Messeauftritt zu planen. Dabei sollte man sowohl feste, als auch flexible Elemente wie Rollup einsetzen um möglichst gut sichtbar zu sein.

4. Flexibel und dennoch hochwertig präsentieren: Das Roll up Display
Eine gute Möglichkeit um sich selber ins rechte Licht zu rücken sind hochwertige Rollup-Banner. Diese können einfach an der Rückseite des Messestandes befestigt werden und bieten als Roll up Display sowohl eine gut sichtbare Werbefläche, als auch einen harmonischen Abschluss des Messestands. Ein solches Roll Up Display ist einfach zu transportieren und schnell aufgebaut.

5. Mit dem Rollup Kunden gewinnen
Doch nicht nur an der Rückseite und der Rückwand des Messestands können Rollup-Banner effektiv eingesetzt werden. Wenn möglich können dise Roll up Displays auch als Wegeleitsystem eingesetz werden um die Kunden an den eigenen Stand zu locken. Dank der guten Qualität eines solchen Rollup kann dieses problemlos und in sekundenschnelle variiert werden.

6. Den Messestand je nach Kundenlage gestalten
Mit einem oder mehreren Rollup-Banner ist es ein leichtes den eigenen Messestand umzudekorieren. An Tagen, die nur für Geschäftskunden geöffnet sind kann man so mit dem Roll up Display eine andere Seite des Unternehmens präsentieren, als an Tagen mit normalem Publikumsverkehr. Somit kann ein Rollup je nach Kundensituation eingesetzt werden um die Effektivität des eigenen Marketings zu unterstützen.

7. Informationen sammeln auf der Messe
Sprechen Sie Besucher und Kunden auf der Messe immer gezielt an. Sowohl über das passende Roll Up Display, als auch über Ihre Mitarbeiter. Sammeln Sie dabei Kontaktdaten für eine effektive Nutzung der Messesituation.

8. Die Messe nachbereiten
Direkt nach Ende der Messe sollten Sie Ihre Rollup-Banner einrollen und die gewonnenen Daten sichern. Erst wenn Sie hier gezielt bei den Kunden nachfassen und aus den Kontakten echte Geschäfte machen, war die Messe ein messbarer Erfolg.

9. Nutzen Sie Messeelemente auch im eigenen Ladenlokal
Sind von der Messe noch Rollup übrig, welche noch ansehnlich erscheinen, nutzen Sie diese. Hä#ngen Sie ein Roll up Display im Showroom auf oder schmücken Sie Ihr Büro mit dem Rollup-Banner. So nutzen Sie die Werbung gezielt im eigenen Unternehmen.

10. Nach der Messe ist vor der Messe
Auch nach einer Messe können Sie sich direkt auf die nächste Messe vorbereiten. Bei Aktionen können Sie direkt das passende Rollup drucken lassen und sich somit einen Vorrat an Rollup-Banner-Werbung zulegen, welche Sie direkt nutzen können.